Tue. Jun 25th, 2024

Wir sind stolz darauf, jede Woche ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment an gebrauchten Zeitmessern zu präsentieren, die exklusiv im Hodinkee Shop erhältlich sind. Im Angebot dieser Woche präsentieren wir eine exquisite Neo-Vintage-Grand Seiko, bemerkenswerte Vorgängermodelle der angesehenen Marken Zenith und Omega, eine Breitling Navitimer, die durch die Entfernung einer charakteristischen Komplikation verfeinert wurde, um ihre Attraktivität zu steigern, und eine außergewöhnliche Option zum täglichen Tragen Omega, das große Anerkennung gefunden hat. Nehmen Sie sich also einen Moment Zeit zum Entspannen, frönen Sie Ihrer Leidenschaft für die Uhrmacherkunst und begeben Sie sich auf eine spannende Reise, während Sie auf der Suche nach Ihrer nächsten geliebten Armbanduhr die bemerkenswerte Auswahl an Zeitmessern in der dieswöchigen Ausgabe von Pre-Owned Picks erkunden.

Grand Seiko Heritage Spring Drive Ref.-Nr. SBGA003
SBGA003

Heritage Spring Drive Gangreserve SBGA003
Während eines Großteils ihrer Geschichte blieb Grand Seiko ein gut gehütetes Geheimnis in der Uhrenwelt, das von einer Gruppe engagierter Sammler geschätzt wurde. Die Marke operierte überwiegend innerhalb der Grenzen Japans. Ihre Zeitmesser trugen oben ein markantes Seiko-Logo und unten eine kleinere GS-Markierung (Grand Seiko), was subtil darauf hinwies, dass diese Uhren etwas Besonderes waren. Allerdings hat Grand Seiko in den letzten Jahren einen bemerkenswerten Wandel durchgemacht. Es hat sich zu einem unabhängigen Unternehmen entwickelt, das sich aus dem Schatten von Seiko löst und sich auf die Mission begibt, die Kunst des Zaratsu-Polierens einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Der Wandel hat es Grand Seiko ermöglicht, seine Identität mutiger und leidenschaftlicher zu verkünden und das Evangelium seiner außergewöhnlichen Handwerkskunst an Uhrenliebhaber auf der ganzen Welt weiterzugeben.

Da die Fangemeinde von Grand Seiko weiter wächst, wächst auch die Anerkennung seines bemerkenswerten Wertversprechens. Trotz der zunehmenden Beliebtheit gelten diese Zeitmesser immer noch als außergewöhnlich im Hinblick auf ihr Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer in die Vergangenheit der Marke eintauchen möchte, kann versteckte Schätze zu attraktiven Preisen entdecken, wie zum Beispiel den SBGA003. Dieses besondere Modell verfügt über ein faszinierendes schwarzes Zifferblatt und ist in einem 41-mm-Edelstahlgehäuse untergebracht, das sorgfältig poliert wurde, um einen spiegelähnlichen Glanz zu erzielen. Wenn Sie das Zifferblatt unter einer Juwelierlupe genau betrachten, werden Sie von der handwerklichen Qualität, die hier zur Schau gestellt wird, überwältigt sein.

Obwohl dieser Zeitmesser älter ist als der internationale Vertrieb der Marke, trägt er immer noch das Seiko-Logo auf dem Zifferblatt. Das gleichmäßige und sanfte Gleiten des Sekundenzeigers, der vom Federantriebswerk 9R65 angetrieben wird, zeugt jedoch von der erstklassigen Uhrmacherkunst von Grand Seiko. Das Bemerkenswerte daran ist, dass dieser Zeitmesser außergewöhnliche Handwerkskunst und Leistung zu einem Preis bietet, der mit Luxusuhren der Einstiegsklasse vergleichbar ist. Es ist ein Beweis für den dauerhaften Wert und die Qualität, die Grand Seiko Sammlern und Uhrenliebhabern gleichermaßen bietet.

Speedmaster ’57 The 1957 Trilogy 60th Anniversary Chronograph Limited Edition 311.10.39.30.01.001
Die Speedmaster, die für ihr ikonisches Design bekannt ist, ist seit den 1960er-Jahren relativ unverändert geblieben, mit den gleichen Zeigern, dem gleichen Zifferblatt, dem gleichen Gehäuse, der gleichen Lünette, dem gleichen Uhrwerk und dem gleichen Glas wie seit sechs Jahrzehnten. Es ist jedoch wichtig, nicht zu vergessen, dass das ursprüngliche Design einige subtile Unterschiede aufwies. Die 1957 Trilogy Edition, die 2017 anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Speedmaster herausgebracht wurde, ist eine Hommage an das Originalmodell.

Dieser Zeitmesser in limitierter Auflage ähnelt stark dem Original und verfügt über ein symmetrisches Gehäuse mit geradem Bandanstoß, das im Vergleich zu den späteren Designversionen deutlich schlanker ist. Mit einem Durchmesser von 38,5 mm bietet es eine tragbarere Größe für jedes Handgelenk, und trotz der geringeren Breite bleibt die Ablesbarkeit dank des Chronographenlayouts mit drei Registern hervorragend.

Was die Ästhetik betrifft, sind die Hilfszifferblätter mit Zeigern im Alpha-Stil versehen, während die Stunden und Minuten durch große „Broadsword“-Zeiger angezeigt werden, eine Abweichung von den einfachen dünnen Stabzeigern, die später zum Synonym für die Speedmaster wurden. Darüber hinaus wurde die schwarze Aluminiumlünette des Originals durch eine Edelstahllünette ersetzt.

Insgesamt vereinen sich diese Elemente zu einer Uhr, die als deutliche Reminiszenz an die von der NASA getestete Speedmaster dient und gleichzeitig über einen eigenen, unverwechselbaren Charakter verfügt. Während die Speedmaster als Uhr, die bei Mondmissionen getragen wurde, Berühmtheit erlangte, war dieses besondere Modell ursprünglich für die Rennstrecken von Le Mans gedacht. Dennoch kann man nicht anders, als sich vorzustellen, dass die Astronauten diese bemerkenswerte Uhr genauso gerne auf ihren Weltraummissionen getragen hätten.

Breitling Navitimer 1 Automatik 41 Ref. A17326
A17326

Navitimer 1 Automatik 41 A17326
Bei der Einführung der Navitimer 1 im Jahr 2018 hoben einige Uhrenpuristen die Augenbrauen und fragten sich, ob dieser Zeitmesser ohne Chronograph den verehrten Namen des legendären Chronographen von Breitling tragen sollte. Seit ihrer Einführung in den frühen 1950er-Jahren war die Breitling Navitimer eine Fliegeruhr mit Chronographenfunktion und Rechenschieber-Lünette für die Berechnungen, die Flieger dieser Zeit benötigten. Es gewann schnell an Popularität in seinem Zielmarkt. Kritiker, die nicht alle Funktionalitäten der Navitimer benötigten, empfanden das Zifferblatt jedoch oft als unübersichtlich und gelegentlich schwer lesbar.

Die Navitimer 1 schafft ein feines Gleichgewicht zwischen der Beibehaltung von Originalelementen wie dem Rechenschieber und der bidirektionalen Perlenlünette – die für eine einfache Handhabung ausgelegt ist – und der Verwendung eines klareren Zifferblatts ohne Chronographen und stellt eine 41-mm-Verkörperung moderner Breitling-Exzellenz dar. Es hat das puristische Publikum erfolgreich überzeugt und ein neues Kapitel in der Geschichte der Navitimer eingeläutet, dieses Mal in einer zugänglicheren und zugänglicheren Verpackung.

OMEGA Seamaster Aqua Terra 150M Ref.-Nr. 220.12.41.21.02.002
220.12.41.21.02.002

Seamaster Aqua Terra 150M Co-Axial Master Chronometer 220.12.41.21.02.002
Ich persönlich habe ein Faible für genau diese Konfiguration der Omega Aqua Terra, da es sich um die erste Luxusuhr handelt, die ich je gekauft habe. Sie besitzt die Qualitäten einer Uhr, die problemlos als Ihre einzige Uhr dienen könnte, vorausgesetzt, Sie verfügen über die nötige Willenskraft. Das Kautschukarmband ist außergewöhnlich bequem und verfügt über kleine Rillen, die die Luftzirkulation zwischen dem Armband und Ihrem Handgelenk erleichtern, was es ideal für heißes Sommerwetter macht. Die Faltschließe von Omega ist schlank und ergonomisch geformt, um sich den Konturen des Handgelenks anzupassen. Wenn man meiner Meinung nach eine Liste der bequemsten Schnallen in der gesamten Uhrmacherkunst erstellen würde, würde ich vehement behaupten, dass dies der Gewinner ist.

Bei dieser Uhr handelt es sich um ein einfaches Drei-Zeiger-Modell mit Datumsfunktion, was aber nicht bedeutet, dass das Zifferblatt langweilig sein muss. Die aufgesetzten Markierungen, das horizontale Teakholzmuster auf dem Zifferblatt und die leicht vertiefte Außenkante ergeben zusammen ein optisch faszinierendes Zifferblatt mit genau der richtigen Menge an Details. Die Platzierung des Datumsfensters bei sechs Uhr verleiht dem Zifferblatt ein Gefühl der Symmetrie, was diejenigen von uns zu schätzen wissen, die eine Hassliebe zu Datumsrädern haben. Ein Hauch von Orange auf dem Sekundenzeiger und die Kardinalziffern auf der äußeren Schiene erinnern daran, dass es sich um eine moderne Uhr handelt, die einen Hauch von Farbe aufweist. Mit einer Wasserdichtigkeit von 150 Metern und einem antimagnetischen Co-Axial Master Chronometer-Uhrwerk bietet diese Uhr ein sicheres Gefühl, sodass Sie sie bei Bootsausflügen in Miami ohne Bedenken hinsichtlich ihrer Haltbarkeit tragen können. Da meine Sammlung exponentiell gewachsen ist, ist dies immer noch die Uhr, zu der ich immer wieder zurückgreife.

Zenith Chronomaster Originalreferenz. 03.3200.3600
03.3200.3600

Chronomaster Original 03.3200.3600
Zenith ist eine Marke, die einen bedeutenden Platz in der Geschichte des automatischen Chronographen einnimmt, und das ursprüngliche El Primero-Design fasziniert weiterhin Liebhaber mit seiner zeitlosen Anziehungskraft, die jetzt im modernen Chronomaster Original verkörpert wird. In den späten 1960er Jahren war der Wettlauf um die Entwicklung des ersten automatischen Chronographenwerks hart umkämpft. Während verschiedene Marken, darunter Heuer, Breitling, Hamilton und Seiko, die Herausforderung auf unterschiedliche Weise angingen, stach das El Primero von Zenith als Hochfrequenzwerk hervor, das sich durch Genauigkeit, Zuverlässigkeit und eine kompaktere Form im Vergleich zu seinen modularen Gegenstücken auszeichnete. Im Laufe der Jahre erntete die El Primero aufgrund ihrer technischen Leistungsfähigkeit und Handwerkskunst Lob von Uhrenautoren und -liebhabern.

Die Geschichte des Überlebens von Zenith während der Quarzkrise ist legendär und kann durch Lektüre oder das Ansehen von Videos zu diesem Thema detaillierter erkundet werden. Glücklicherweise hat Zenith diese schwierige Zeit überstanden, und heute haben wir das Vergnügen, Zeuge der Wiederbelebung der ursprünglichen 38-mm-A386-Schönheit zu werden. Die ikonische El Primero verfügt über drei ineinandergreifende Register, von denen jedes seinen eigenen, unverwechselbaren Grau- bis Blauton aufweist und als Markenzeichen der Uhr dient. Das bei 4:30 Uhr positionierte Datumsrad unterbricht die Zeitanzeige, und obwohl dies nicht immer die beliebteste Platzierung für ein Datumsfenster ist, ist sie zu einem charakteristischen Merkmal des El Primero-Uhrwerks geworden. Die klassischen Pumpendrücker geben ein angenehmes Klicken ab, wenn Sie den Hochfrequenz-Sekundenzeiger auf seine Reise bringen, oder Sie können das mechanische Ballett der El Primero durch den durchsichtigen Sichtboden genießen.