Tue. Jun 25th, 2024

Da ist es durchaus sinnvoll, dass die weltweit erste maßgefertigte Fliegerarmbanduhr mit einer Dualzeitfunktion ausgestattet ist. Zugegebenermaßen hat der brasilianische Flieger Alberto Santos-Dumont mit seinen frühen Flugmaschinen wahrscheinlich nicht allzu viele Zeitzonen überquert, aber die Kombination der ikonischen Santos-Uhr, die Louis Cartier für ihn entworfen hat, mit doppelten Zeitanzeigen ist eine himmlische Kombination. Nicht zu verwechseln mit der Santos-Dumont-Reihe schlankerer, flacherer und eleganterer Modelle, die vom historischen Original von 1904 inspiriert sind. Diese Neuheit von Santos de Cartier gehört zur überarbeiteten Familie von 2018. Die neueste Cartier Santos Dual Time, oft als Cartiers Vision einer Luxus-Sportuhr beschrieben, ist das erste Mitglied der modernen Santos-Familie, das eine Dual-Time-Komplikation erhält.

Das Zifferblatt ist mit den ikonischen römischen Cartier-Ziffern, einer Eisenbahn-Minutenanzeige und schwertförmigen Stunden- und Minutenzeigern ausgestattet und hat eine elegante Anthrazitfarbe mit seidigem Sonnenschliff-Finish. Um sich vom grauen Zifferblatt abzuheben, sind die römischen Ziffern passend zum Zeiger silbern gehalten. Das Datumsfenster wurde bei 3 Uhr neu positioniert, um die Dualzeit-Komplikation zu integrieren, und fügt sich mit seinem grauen Hintergrund in die Szenerie ein Mehr Info.

Die Dualzeitfunktion bietet auf einen Blick zwei verschiedene Zeitzonen und wird auf einem hellgrauen Hilfszifferblatt mit Schnecken- und schwarzen Ziffern bei 12, 3, 6 und 9 Uhr angezeigt. Um der Komplikation Rechnung zu tragen, erzeugt das Hilfszifferblatt eine bogenförmige Vertiefung in der quadratischen Minutenanzeige. Eine kleine Vertiefung oben auf dem Hilfszifferblatt gibt den Blick auf die Tag-/Nachtanzeige in Grau und Weiß frei.

Die Cartier Santos Dual Time verfügt über ein großes (für Cartier) 100 m wasserdichtes Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 40,2 mm, einer Länge von 47,5 mm und einer Dicke von 10,1 mm. Im Einklang mit der Überarbeitung im Jahr 2018 verfügt das ikonische quadratische Gehäuse über weiche, abgerundete Ecken mit Kronenschutz und die 7-seitige Krone mit ihrem charakteristischen Saphir-Cabochon. Die polierte Lünette mit ihren acht freiliegenden Schrauben ruht auf der vertikal gebürsteten Gehäusemitte mit polierten Fasen. Mit ihrem gewölbten Gehäuseboden und den kurzen Bandanstößen sitzt die Uhr bündig am Handgelenk. Das klassische Armband mit seinen beiden Schrauben an beiden Enden der Glieder ist gebürstet und lässt sich dank Cartiers QuickSwitch-Wechselsystem problemlos gegen das mitgelieferte graue Alligatorlederarmband austauschen.

Das Automatikwerk ist nicht aus eigenem Hause; Cartier hat sich entschieden, den Namen seines Partners (Lieferanten) in der Gleichung nicht preiszugeben. Was wir wissen ist, dass es mit einer Frequenz von 4 Hz schlägt, eine Gangreserve von 40 Stunden hat und die unabhängige Zeitzone sowie die Tag-/Nachtfunktionen an der Krone eingestellt werden.

Als Zeugnis seines bleibenden Erbes stellt Cartier nun die neue Santos de Cartier Dual Time vor – ein uhrmacherisches Wunderwerk, das Funktionalität mit exquisiter Ästhetik verbindet. Mit seiner Dualzeit-Komplikation richtet sich dieser Zeitmesser an den modernen Weltenbummler und bietet nahtlose Übergänge zwischen Zeitzonen, ohne auf Stil oder Präzision zu verzichten.

In dieser umfassenden Erkundung befassen wir uns mit den komplizierten Details und der Handwerkskunst der neuen Santos de Cartier Dual Time, verfolgen ihre Abstammung, analysieren ihre innovativen Merkmale und feiern ihren Status als wahres Meisterwerk der Uhrmacherkunst.

Ein Vermächtnis der Innovation:

Die Santos de Cartier hat eine bewegte Geschichte, die bis ins frühe 20. Jahrhundert zurückreicht, als Louis Cartier die Uhr für seinen Freund, den Flieger Alberto Santos-Dumont, entwarf. Als Werkzeug für die Luftfahrt konzipiert, revolutionierte die Santos das Uhrendesign mit ihrem markanten quadratischen Gehäuse und den freiliegenden Schrauben – eine ästhetische Abkehr von den runden Uhren der damaligen Zeit.

Im Laufe der Jahrzehnte hat die Santos de Cartier mehrere Veränderungen erfahren, wobei jede Iteration die Essenz ihrer Vorgängerin beibehielt und gleichzeitig zeitgenössische Elemente einbezog. Mit der Einführung der Santos de Cartier Dual Time würdigt Cartier sein Erbe und geht gleichzeitig auf die Ansprüche des modernen Weltreisenden ein.

Design-Meisterschaft:

Auf den ersten Blick besticht die Santos de Cartier Dual Time durch ihr schlichtes und raffiniertes Design. Das ikonische quadratische Gehäuse aus Edelstahl oder 18-Karat-Gold strahlt einen zeitlosen Reiz aus, während die charakteristischen Schrauben auf der Lünette als Anspielung auf die Luftfahrtwurzeln der Uhr dienen. Die mit dem Cartier-Logo verzierte Krone ist perfekt in das Gehäuse integriert und sorgt für eine harmonische Silhouette.

Was die Santos de Cartier Dual Time auszeichnet, ist ihr innovatives Zifferblattlayout, das zwei Zeitzonen elegant unterbringt. Die Primärzeit wird mit traditionellen Stunden- und Minutenzeigern angezeigt, ergänzt durch ein Hilfszifferblatt bei 6 Uhr für die Sekunden. Eine zweite Zeitzone wird durch ein spezielles Hilfszifferblatt bei 10 Uhr angezeigt, das über einen skelettierten Zeiger verfügt, der die Stunde im 24-Stunden-Format anzeigt. Dieses intuitive Design ermöglicht es Reisenden, die Zeit in ihrer Heimat- und Zielstadt gleichzeitig einfach zu verfolgen.

Darüber hinaus verfügt das Zifferblatt über Cartiers charakteristische römische Ziffern und schwertförmige Zeiger aus gebläutem Stahl, die die Lesbarkeit verbessern und einen Hauch von Raffinesse verleihen. Eine Datumsanzeige bei 3 Uhr vervollständigt die Funktionalität des Zifferblatts und sorgt dafür, dass die Santos de Cartier Dual Time ebenso praktisch wie elegant bleibt.

Innovation trifft auf Präzision:

Abgesehen von ihrer faszinierenden Ästhetik ist die Santos de Cartier Dual Time ein Triumph technischer Meisterleistung. Im Herzen der Uhr schlägt ein mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug, das von den Uhrmachermeistern von Cartier sorgfältig gefertigt und montiert wurde. Die Kunsthandwerker von Cartier sind für ihr Fachwissen und ihre Liebe zum Detail bekannt und stellen sicher, dass jedes Uhrwerk den hohen Qualitäts- und Leistungsstandards der Marke entspricht.

Die Dual-Time-Komplikation, ein Markenzeichen der Santos de Cartier Dual Time, wurde mit Blick auf Präzision und Zuverlässigkeit entwickelt. Durch die Integration zweier unabhängiger Stundenzeiger – einer für die Ortszeit und einer für die zweite Zeitzone – ermöglicht Cartier Reisenden, den Stundenzeiger problemlos in Ein-Stunden-Schritten einzustellen, ohne den Minutenzeiger zu beeinträchtigen oder die Genauigkeit der Zeitmessung zu beeinträchtigen.

Darüber hinaus verfügt das Uhrwerk über eine Gangreserve von bis zu 48 Stunden und gewährleistet so einen unterbrechungsfreien Betrieb auch bei längerem Tragen. Diese beeindruckende technische Meisterleistung wird durch eine sorgfältige Konstruktion und Optimierung der Antriebsfeder und des Räderwerks erreicht, sodass die Santos de Cartier Dual Time in jeder Umgebung kompromisslose Leistung erbringen kann.

Unvergleichliche Handwerkskunst:

Im Einklang mit Cartiers Tradition der Exzellenz verkörpert die Santos de Cartier Dual Time höchste Ansprüche an Handwerkskunst und Liebe zum Detail. Von der Präzisionsbearbeitung des Gehäuses bis zur aufwendigen Verzierung des Uhrwerks spiegelt jeder Aspekt der Uhr Cartiers unerschütterliches Engagement für Qualität und Raffinesse wider.

Das in Edelstahl oder 18-karätigem Gold erhältliche Gehäuse durchläuft einen sorgfältigen Veredelungsprozess, um seinen makellosen Glanz zu erzielen. Jede Oberfläche wird fachmännisch von Hand poliert, was zu einem luxuriösen und langlebigen Finish führt. Die mit den ikonischen Schrauben verzierte Lünette ist sorgfältig ausgerichtet und am Gehäuse befestigt, um eine perfekte Passform und Verarbeitung zu gewährleisten.

Im Inneren des Gehäuses wird das Uhrwerk mit größter Sorgfalt und Präzision montiert und dekoriert. Die Brücken und Platten werden sorgfältig abgeschrägt und poliert, während die Zahnräder und Räder sorgfältig bearbeitet werden, um die Reibung zu minimieren und die Effizienz zu maximieren. Jede Komponente unterliegt strengen Qualitätskontrollmaßnahmen, um sicherzustellen, dass jede Santos de Cartier Dual Time den hohen Qualitätsstandards der Marke entspricht.

Ikonisches Erbe, moderne Eleganz:

Als Symbol für Cartiers reiches Erbe und sein kompromissloses Engagement für Innovation repräsentiert die Santos de Cartier Dual Time den Höhepunkt der zeitgenössischen Uhrmacherkunst. Von seinem ikonischen Design bis hin zu seinen fortschrittlichen Komplikationen und der tadellosen Handwerkskunst verkörpert dieser Zeitmesser den Abenteuergeist und die Raffinesse, die die Santos de Cartier seit über einem Jahrhundert auszeichnen.

Ob auf einem Transatlantikflug oder beim Ausgehen in der Stadt getragen, die Santos de Cartier Dual Time ist ein vielseitiger Begleiter für den modernen Entdecker. Mit seiner Dual-Time-Funktionalität, seinem eleganten Design und seiner tadellosen Leistung überschreitet es die Grenzen von Zeit und Raum und lädt seine Träger ein, sich auf eine eigene Entdeckungs- und Erkundungsreise zu begeben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die neue Santos de Cartier Dual Time ein Beweis für Cartiers bleibendes Erbe und sein Engagement für Exzellenz ist. Mit ihrer Mischung aus ikonischem Design, innovativen Funktionen und unvergleichlicher Handwerkskunst stellt sie den Höhepunkt der zeitgenössischen Uhrmacherkunst dar und ist ein würdiger Erbe der Santos de Cartier-Linie. Als zeitloses Symbol für Stil und Raffinesse regt es die Fantasie an und weckt den Abenteuergeist in allen, die es tragen.